Haarentferung mit warmenn Wachs

haarentfernung

Zeigen Sie immer schöne, glatte Haut !

Wie funktioniert Hot-Waxing?
Nicht vergessen! Für eine optimale Enthaarung sollten die Haare etwa 3 – 5 mm lang sein.
1. Die Haut wird vorbehandelt (das Produkt entfettet und reinigt die Haut und öffnet die Poren), so dass die Enthaarung erfolgreich und angenehm wird.
2. Puder wird aufgetragen, so dass die Haut samtig und weich wird…
3. Jetzt trage ich mit einer Wachspistole (mit Rollkopf) oder mit einem Holzspatel das für Ihre Haut geeignete Heißwachs auf. Azulene Wax ist besonders verträglich.
Das Enthaarungswachs umschließt die Haare so dass diese beim Abziehen des Wachses ausgerissen werden. Deshalb ist diese Methode gründlich.
4. Dann lege ich einen Vliesstreifen auf, reibe ein bisschen und…
5. …Autsch! (Sie wissen ja was dann passiert)
6. Die Haut wird am Ende Nachbehandelt. Öl für die Haut entfernt nach der Enthaarung schonend noch vorhandene Wachsreste von der Haut und Dreieffekten-Schaum verzögert das Nachwachsen der Körperhaare, die pflegende Wirkstoffe schützen die Haut und helfen, möglichen Juckreiz und Hautreizungen aufgrund der Enthaarung zu vermeiden. Macht die Haut weich, geschmeidig und hält sie feucht.
7. Voilá! Glatte Haut ist da!

Erst nach 3 bis 4 Wochen fangen die Haare dann unregelmäßiger und mit weicheren Spitzen nachzuwachsen.